Verein

Der Verein Arts sans Frontières ist ein junger Verein bestehend aus Kunstschaffenden, Lehrpersonen und Menschen, welche im sozialen Bereich aktiv sind. Sie haben sich im Sommer 2017 zusammen getan, um mit Hilfe ihrer sich ergänzenden Fähigkeiten sich für ein besseres Verständnis zwischen Kulturen und diversen Bevölkerungsgruppen einzusetzen. Sie sind überzeugt, dass diversen Formen der Kunst sich bestens eignen, um diese gesellschaftlich wichtigen Themen auf eine ganz besondere Art und Weise zu vermitteln, erlebbar zu machen oder darzustellen.

Vorstand

Präsidentin: Lena Bässler, hat Erziehungswissenschaft und Geschichte an der Universität Bern studiert. Sie arbeitet beim Roten Kreuz Basel als Leiterin des Jugendrotkreuzes.

Vize-Präsidentin: Noëmi Berger, hat an der Pädagogischen Hochschule der Nordwestschweiz studiert und arbeitete mehrere Jahre als Lehrperson. Sie studiert aktuell Theaterpädagogik an der ZHdK.

Kassier: Valentin Felber, hat am Hyperwerk Basel Prozessgestaltung studiert und arbeitet selbständig als Kameramann und Kameraassistent.

Mitarbeiter/innen

Projektleiter Forumtheater Zivilcourage und Rassismus: Téné Ouelgo, ist freischaffender Schauspieler, Theater- und Musikpädagoge und Musiker. Sowohl in seinem Heimatland Burkina Faso wie auch in Europa hat er diverse Forumtheater durchgeführt.